Eintritt und Wiedereintritt

Wie wird man eigentlich Mitglied der Evangelische Kirchengemeinde Repelen?

Das einfachste ist: im Bereich der Evangelischen  Kirchengemeinde Repelen wohnen – dann regelt sich alles wie von selbst. Voraussetzung ist natürlich, dass Mann / Frau  getauft ist und die Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche hat – also nicht ausgetreten ist. 

Falls Sie noch nicht getauft sind, melden Sie sich bitte bei Ihrem Pfarrer um die Taufe abzusprechen.

Was ist jetzt mit denen, die wegziehen / sich an einem anderen Ort anmelden (Umzug, Heimunterbringung mit Ummeldung …) sich aber immer noch der Evangelischen Kirchengemeinde Repelen zugehörig fühlen?

Hierfür gibt es die Möglichkeit, die  Gemeindezugehörigkeit in besonderen Fällen zu beantragen.

Das ist kirchengesetzlich so geregelt:

Scheidet ein Mitglied infolge Wohnsitzwechsels oder Änderung der Gemeindegrenzen aus seiner Kirchengemeinde aus, so kann die Fortsetzung der Mitgliedschaft in der bisherigen Kirchengemeinde zugelassen werden. Voraussetzung für die Kirchenmitgliedschaft zu einer anderen als der Kirchengemeinde des Wohnsitzes ist eine erkennbare Bindung an die andere Kirchengemeinde und die Möglichkeit, am Leben dieser Kirchengemeinde teilnehmen zu können.

Hat ein Mitglied eine erkennbare Bindung zu einer anderen Kirchengemeinde als der Kirchengemeinde seines Wohnsitzes, so kann ihm die Mitgliedschaft in der anderen Kirchengemeinde zuerkannt werden. Voraussetzung ist die Möglichkeit, am Leben dieser Kirchengemeinde teilnehmen zu können.

Im Haushalt des Mitgliedes lebende Familienangehörige können sich dem Antrag anschließen.

Dieser Wechsel muss schriftlich beim Superintendenten des Kirchenkreises beantragt werden. Es muss deutlich werden, dass der Antragsteller eine besondere Bindung an die Gemeinde hat und er die Angebote der Gemeinde auch wahrnehmen kann.

Achtung: Wenn Sie die Zugehörigkeit vom Superintendenten  zugesprochen bekommen haben (das kann einige Monate dauern),  dürfen Sie zum Beispiel auch für das Presbyterium kandidieren oder die neuen Presbyterinnen und Presbyter wählen.

Und dann gibt es noch eine Hürde: Wenn Sie dann wieder umziehen, müssen sie die Gemeindezugehörigkeit erneut beantragen!

Die Evangelische Kirchengemeinde Repelen freut sich über jeden / jede, die diesen Schritt unternimmt.

Musterbrief – falls Sie die Gemeindezugehörigkeit beantragen wollen:

Name  Adresse   Datum


An den Superintendenten

des Kirchenkreises Moers

Mühlenstr. 20

47441 Moers

 

Gemeindezugehörigkeit in besonderen Fällen

Hiermit beantrage ich für mich

(und: meine Frau / meinen Mann/ meine Kinder  … Namen einfügen)

die Gemeindezugehörigkeit zur Evangelischen Kirchengemeinde Repelen.

Wir fühlen uns / Ich fühle mich dieser Gemeinde besonders verbunden unter anderem durch

unsere Trauung/ unsere Konfirmation  (hier aufführen, was zutrifft!)
unser Mitwirken im Chor / unsere Besuche der Gottesdienste / der … Gruppen

und wir wollen gerne weiterhin am gemeindlichen Leben in Repelen teilnehmen.
 

Mit freundlichen Grüßen

 

Name / Unterschrift (en)

oder als pdf-Dokument: PDF iconAntrag_Gemeindezugehörigkeit.pdf